Lifestyle

Snapchat Geofilter erstellen

Hey! Ihr seid beispielsweise in Berlin, macht einen Snap, wischt einmal nach rechts und habt eine kleine schöne Grafik am Bildrand, auf welcher das Wort Berlin kreativ dargestellt wird. Das sind Geofilter! Und diese könnt IHR sogar erstellen und mit etwas Glück veröffentlicht Snapchat diese dann auch. In diesem Blogpost werde ich euch zeigen wie, da ich das jetzt schon lange selber mache, und von mir schon über 200 Geofilter weltweit live auf Snapchat verfügbar sind.

Falls ihr Interesse an der Erstellung eines Geofilters für private Events seid, wie zum Beispiel für Geburtstage, Hochzeiten und Partys, schaut euch diesen Blogpost an.


Schritt 1: Ideen sammeln + Skizze anfertigen

 

Erstmal müsst ihr euch im klaren sein für WELCHEN ORT ihr einen Geofilter erstellen wollt.

Hier sind möglich: Stadt/Ort, Viertel, Öffentlicher Platz, Schule/Universität, See/Berg, Straße.

Nicht möglich sind: ganze Länder, Kontinente, Staaten.

Dann fangt ihr an euch ein Design zu überlegen, und legt eventuell eine kleine Skizze an. Inspiration könnt ihr euch z.B. bei Google Bilder holen, indem ihr euch mal andere Geofilter anschaut. Ich rate zu einem farbigen, leserlichem Design, was vor allem die jüngere Generation anspricht. Zudem ist es perfekt, wenn der Geofilter die Stadt/den Ort irgendwie repräsentiert (Hier: Berliner Skyline)


Schritt 2: Designen

Nun geht’s ran ans designen. Dafür braucht ihr ein Grafikprogramm wie Adobe Photoshop oder Illustrator. Auch kostenlose wie Gimp oder Picmonkey (online) sind hier möglich. Falls ihr wissen möchtet wie ihr Geofilter am Handy erstellen könnt, da ihr mit den Programmen nicht zurecht kommt, schaut HIER mein Video dazu.

bildschirmfoto-2016-11-23-um-16-21-41bildschirmfoto-2016-11-24-um-14-58-46

(Achtung! Die Größe der Geofilter wurde wegen der Bildschirmgröße vom iPhone X geändert.
Nun müssen PNG Geofilter Dateien 1080×2340 Pixel groß sein. Die Pufferzonen sind nun jeweils oben und unten 210 Pixel lang.)

Die Datei muss die Maße 1080×2340 1080×1920 haben, sowie einen Transparenten Hintergrund. Dies stellt den Handydisplay des Nutzers dar. Ich erstelle mir gerne eine extra Ebene und male diese dunkelgrau, oder lege ein Foto darauf, sodass ich mir besser vorstellen kann wie der Filter auf einem Foto aussieht. Zudem sollte man darauf achten, dass in den oberen und unteren 210 Pixeln 149 Pixeln keine wichtigen Designelemente sind, da nur iPhone X Nutzer den vollen Bereich sehen können iPhone 4 User diese nicht sehen, und trotzdem der Geofilter für die ansprechend und nutzbar sein soll. Also nutze ich oft die Photoshop Hilfslinien und markiere mir damit diesen Bereich.

 Nun kreiert ihr den Geofilter nach euren Vorstellungen. Gebt euch Mühe, da Snapchat wirklich nur die annimmt, die denen gefallen 🙂

Mit einem Grafiktablett (42€ Amazon) wäre das z.B. hier viel einfacher…

berlingfb  

Das ist jetzt meiner geworden! Ein Geofilter für unsere Hauptstadt Berlin.

Jetzt kommen wir zum Exportieren der Datei. Vergesst nicht den Hintergrund zu löschen, sodass der Filter transparent ist, bevor ihr die Datei exportiert und sichert.

Photoshop: Datei > Exportieren > Für Web speichern … Dann: PNG-24, Transparenz > Speichern

Bei anderen: Datei > Speichern unter > Als PNG

bildschirmfoto-2016-11-23-um-16-22-07bildschirmfoto-2016-11-23-um-16-22-33


Schritt 3: Hochladen

Nun habt ihr die Datei eures Geofilters, und die müsst ihr jetzt ja irgendwie zu Snapchat bekommen.

Besucht folgende Website: www.snapchat.com/geofilters/submit.html

Ladet dort euren Geofilter hoch indem ihr auf die weiße Fläche klickt. Markiert mit dem Geofence Tool den Bereich auf der Karte, wo euer Geofilter nutzbar sein soll (Für einen Berlin-Geofilter also Berlin). Dann gebt ihr euren Namen ein, eure Email, und einen kleinen Text über den Geofilter. Nach der Captcha-Überprüfung, und den 2 Häkchen könnt ihr euren Geofilter auch schon abschicken. FERTIG!

bildschirmfoto-2016-11-23-um-16-24-36


Schritt 4: Warten und Hoffen

Jetzt heißt es nur noch Abwarten 🙂 Snapchat überprüft den Filter und mit etwas Glück kriegst du in ein paar Tagen eine Email, in welcher dir gesagt wird dass dein Geofilter angenommen ist und er in ein paar Stunden live geht.

Falls dein Geofilter nicht angenommen wird, kriegst du auch eine Email, und kannst ihn ja nochmal überarbeiten und wieder zu Snapchat schicken 🙂 Nicht aufgeben!

Videotutorials von mir zu Geofiltern gibt’s hier >>>

img_9436 img_9353img_4259 img_3693


Danke fürs Lesen und viel Spaß beim designen! Jul.

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply
    Sophia
    25. November 2016 at 07:32

    Echt informativ und spannend, danke Jul für die tollen Tipps <3

    • Reply
      itzjul
      29. November 2016 at 20:38

      Danke Sophia <3

  • Reply
    Snapchat und seine Geofilter - Allaboutgaming
    29. Dezember 2016 at 00:12

    […] ist. Zu dem Thema kann ich euch den Subreddit r/snapchatgeofilters und das Video des YouTubers ItzJul empfehlen (siehe […]

  • Reply
    Kay
    19. Januar 2017 at 21:34

    Hey Jul! Kannst du vielleicht mal ein Ausführliches ” Tutorial ” zu den Geofiltern machen, wie du ganz genau einen Filter auf Photoshop erstellst? Fände ich cool und würde mir auch Helfen!

  • Reply
    iphone hülle
    17. Mai 2017 at 19:39

    Danke fuer die schoene Zeit auf dieser Webseite.
    Macht weiter so. Da komme ich gerne wieder.

  • Reply
    Annika
    14. Juli 2017 at 20:25

    Wie lange hat es bei dir bisher maximal gedauert bis du die E-Mail erhalten hast, dass der Geofilter angenommen wurde?

  • Reply
    SormatsA
    21. Mai 2018 at 21:01

    Hello.

  • Leave a Reply

    *

    Privacy Preference Center

    Close your account?

    Your account will be closed and all data will be permanently deleted and cannot be recovered. Are you sure?